zum Inhalt springen

Dr. Karl Marniok, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität zu Köln
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Chemiedidaktik
Herbert-Lewin-Straße 2
D-50931 Köln

Raum 0.09
Telefon: +49 221 470-2353
Fax: +49 221 470-4949
s.k.marniokSpamProtectionuni-koeln.de

Veröffentlichungen

Marniok, K. (2018). Zum Wesen von Theorien und Gesetzen in der Chemie: Begriffsanalyse und Förderung der Vorstellungen von Lehramtsstudierenden. Berlin: Logos.

Marniok, K. & Reiners, Ch. S. (2018). Using History of Chemistry to Teach the Nature of Laws and Theories. In O. Finlayson, E. McLoughlin, S. Erduran & P. Childs (Hrsg.), Research, Practice and Collaboration in Science Education (Proceedings of ESERA 2017) (S. 831–839). Zugriff unter https://www.esera.org/publications/esera-conference-proceedings/esera-2017

Reiners, Ch. S., Bliersbach, M. & Marniok, K. (2017). The Cultural Argument for Understanding Nature of Science: A Chance to Reflect on Similarities and Differences between Science and Humanities. Science & Education, 26(5), 583–610.

Marniok, K. & Reiners, Ch. S. (2017). Representations of Nature of Science in German School Chemistry Textbooks. In C. V. McDonald & F. Abd-El-Khalick (Hrsg.), Representations of Nature of Science in School Science Textbooks: A Global Perspective (S. 201–214). New York: Routledge.

Marniok, K. & Reiners, Ch. S. (2016). Die Repräsentation der Natur der Naturwissenschaften in Schulbüchern. CHEMKON, 23(2), 65–70. doi:10.1002/ckon.201610265

Marniok, K. & Reiners, Ch. S. (2016). Zum Wesen von Theorien und Gesetzen in der Chemie. Über die Förderung eines wissenschaftstheoretischen Grundverständnisses bei angehenden Lehrerinnen und Lehrern. In C. Maurer (Hrsg.), Authentizität und Lernen. Das Fach in der Fachdidaktik (S. 116–118). GDCP-Jahrestagung in Berlin 2015. Regensburg: GDCP.